Chebo vom Rollbach  Zuchtstätte in Wenzendorf

Bajelo mobile Hundeschule 




14.03.2019 gestern sind unsere Lütten schon 3 Wochen alt geworden. Bei jedem Wurf habe ich den Eindruck, die Zeit vergeht viel zu schnell. Die kleinen wachsen über Nacht. Sie können jetzt sehen, hören und sind in meinen Augen sehr früh mit allem. Sie fressen selbstständig, gehen schon zum Grossteil aufs Klöchen und spielen miteinander. Sehr frühreif die süssen, hier nun die aktuellen Fotos und Gewichte....



07.03.2019 gestern sind unsere kleine Mäuse 2 Wochen alt geworden. Sie entwickeln sich ganz prächtig, wie man an den Gewichten erkennen kann. Sie fangen an zu laufen und die ersten Spielversuche haben sie auch schon erprobt. Lotti ist eine so liebevolle Hundemama, es macht einfach Spass Ihr zuzusehen. Jetzt kommen die Wochenfotos.........



27.02.2019 unser Süssen sind nun schon 1 Woche alt. Sie entwickeln sich prächtig und nehmen gut zu. Ansonsten sind sie sehr zufrieden und schlafen noch überwiegend. Nach dem Trinken wird aber auch schon ein bisschen Bellen und Knurren geübt. Hier die Wochenfotos und die aktuellen Gewichte... .

 

 

 

Am 20.02.2019 zwischen 3.30 und 10.30 Uhr hat unsere Lotti 9 Welpen geboren. Sie hat das wieder großartig gemacht und kümmert sich wie immer rührend um ihre Kinder. Wir sind sehr stolz auf unsere Lotti und freuen uns, dass der Wunsch noch einen letzten Wurf mit ihr zu machen in Erfüllung gegangen ist. Ganz besonders freuen wir uns, dass zwei von diesen Welpen für die Zucht vorgesehen sind und so die tollen Gene von Lotti weiterhin in der Zucht verbleiben. Die kleine Karla kam zur Welt und ich sah sofort das etwas anders war als normalerweise. Sie hatte eine gestauchte Nabelschnur, die um einiges dicker im Durchmesser war als gewöhnlich. Beim durchtrennen der Nabelschnur gab es auch eine Blutung die ich dann abgedrückt habe. Wir sind sofort zu unserer Tierärztin gefahren und die kleine wurde sofort operiert. Zuerst dachten wir es könnte ein Nabelbruch sein, dass bestätigte sich im Nachhinein nicht. Durch den grossen Durchmesser der Nabelschnur konnte die natürliche Verschweissung/ Verklebung nicht stattfinden. Das war Grundsätzlich auch kein Problem, unsere Tierärztin ist sowieso die beste. Es stellte sich aber viele Stunden später heraus, das die kleine Maus keinen Saugreflex hatte und somit jämmerlich verhungert wäre. Wir haben sie dann in den Hundehimmel geschickt, zu den vielen anderen tollen Hunden die sie liebevoll in Empfang genommen haben.Das sind die Launen der Natur die wir bei aller Freude an der Zucht auch in den Kauf nehmen müssen!

So jetzt hier eine kleine Vorstellung der süssen Bande.....